“Reform – Zeit für Veränderung” – Spezialführungen zum Gästeführertag am 19.02.2017 mit dem Düsseldorfer Stadtführer e.V.

Im Jubiläumsjahr der Reformation beschäftigen sich die Düsseldorfer Stadtführer natürlich mit der Religionsgeschichte in Düsseldorf. Nicht ganz vor 500 Jahren, erst 1526,  konnten die Düsseldorfer das erste Mal Bekanntschaft mit dem neuen Glauben machen. Eine Delegation vom sächsischen Hof nahm hier die junge Herzogstochter Sibylle von Kleve in Augenschein. Mit dieser Delegation aus dem Luther zugewandten Land reisten auch Geistliche des neuen Glaubens an den Rhein. 

Doch nicht nur die Herrschaften und ihre Glaubensbekenntnisse haben sich in der Stadt mehrmals geändert. Beispielsweise Johanna Ey oder Peter Behrens haben das Kunst- und Architekturverständnis Anfang des 20. Jahrhunderts maßgeblich beeinflusst. Veränderungen erleben wir heute durch neue Stadtquartiere und Bauprojekte sowie in Düsseldorfs Grünanlagen durch die Wiederherstellungsarbeiten nach Ela.

Zum Gästeführertag, der deutschlandweit in diesem Jahr unter dem Motto "Reform - Zeit für Veränderung" steht, bieten die Stadtführer acht kostenlose Sonderführungen am Sonntag, dem 19.02.2017 an. Auf dem Programm steht jeweils ein "Führungstandem" zu den Themengebieten Gärten, Persönlichkeiten, Religionsgeschichte und Stadtentwicklung.  

 

Das Düsseldorfer Programm zum Weltgästeführertag 2017

 

11.00 Uhr Gartenkunst 1: Nach Ela - der Hofgarten im Wandel

Treff: Schloss Jägerhof, Jacobistr. 2, Guide: Dorothee Spelberg M.A.

 

11.00 Uhr Gartenkunst 2: Der Nordpark – gestern-heute-morgen

Treff: Nordpark, Rossebändiger, Eingang Kaiserswerther Str. 380, Guide: Dipl.-Biol. Jörg Allenstein

 

12.00 Persönlichkeiten 1: Behrens + Kreis – Einzug der Moderne in Düsseldorf

Treff: Mannesmann-Hochhaus, Kricke-Skulptur, Mannesmannufer / Thomasstraße, Guide: Dipl-Ing. Jadwiga Schäfer

 

12.00 Persönlichkeiten 2: „Die neue Kunst der Frau Ey“

Treff: Kunsthalle, Grabbeplatz 4, Guide: Ute Pannes

 

13.00 Religionsgeschichte 1: Wilhelm der Reiche versucht den neuen Glauben

Treff: St. Lambertus, Stiftplatz, Guide: Brigitta Binsfeld-Rizkalla

 

13.00 Religionsgeschichte 2: Erbfolge, Ohrfeige und Gegenreformation – die Regentschaft Wolfgang Wilhelms

Treff: Jan-Wellem-Denkmal, Marktplatz, Guide: Antje Kahnt M.A.

 

14.00 Stadtentwicklung 1: Der Hafen - Kähne, Kräne und Kreative

Treff: Rheinturm, Stromstraße: Guide: Brigitte Salem

 

14.00 Stadtentwicklung 2: Rund um den Kö-Bogen - das neue Gesicht der City

Treff: Oper, Heinrich-Heine-Allee 16a, Guide: Maja Tönnesmann

 

Alle Führungen zum Gästeführertag sind kostenlos. Als Denkmalpaten sammeln wir jedoch für den Unterhalt der „Marmorbank mit Katzen“ im Hofgarten wieder Spenden. Die Bank gehörte zum Gesamtkonzept der Kunst-und Gartenausstellung 1904 und ist eines der wenigen Zeugnisse für die Schaffenszeit von Peter Behrens in Düsseldorf.

Der Weltgästeführertag wird deutschlandweit unter der Schirmherrschaft des Bundesverbandes der Gästeführer in Deutschland e.V. veranstaltet. Das Gesamtprogramm 2017 kann beim BVGD unter folgender Adresse abgerufen werden: http://www.bvgd.org/wp-content/uploads/2016/12/WGFT_2017_web.pdf

 

Weitere Infos unter:

info@duesseldorfer-stadtfuehrer.de

www.duesseldorfer-stadtfuehrer.de

 

Kommentare sind deaktiviert

Zur Werkzeugleiste springen