Alde Düsseldorfer Bürgergesellschaft von 1920 e.V.

Alde

 

Vorsitzender: Rolf Lenz
Archiv: Jülicher Str. 21, 40477 Düsseldorf
Fon: 0211.322046
Mail: baas@aldeduesseldorfer.de
www.aldeduesseldorfer.de
 

Kurzportrait des Vereins

Die Alde Düsseldorfer 1920 e.V. sind eine Bürgergesellschaft mit knapp 300 Mitgliedern - jungen und älteren, unterschiedlichster beruflicher und gesellschaftlicher Herkunft. Diese Mischung aus Jung und Alt, aus Vorwärtsdrang und Erfahrung, garantiert Lebendigkeit und Ideenvielfalt in ihrem Gesellschaftsleben.

Bei ihnen ist jeder willkommen unabhängig von Stand, Konfession oder politischer Orientierung. Die einzigen Bedingungen, die sie stellen, sind der Wunsch nach Geselligkeit, die Liebe zu unserer Stadt, die Identifikation mit ihren Schönheiten und der Wille, bei der Pflege der Kultur und der rheinischen Tradition mitzumachen.

Die Gesellschaftsstruktur bietet ideale Voraussetzungen, um eigene Ideen einzubringen. Ihr Ziel ist es, die Anregungen ihrer Mitglieder zum Wohle unserer Heimatstadt und Bürgergesellschaft zu realisieren, d.h. ein weites Feld für persönliches Engagement.

Die Alde Düsseldorfer wollen die Kulturgüter, nämlich die Geschichte der Stadt Düsseldorf, ihre Sprache und ihre Tradition, ihre Bauten und ihre Denkmäler erhalten und pflegen. Mit ihren Aktionen erinnern sie die Öffentlichkeit an Erhaltenswertes und tragen selbst in ihren Vereinsabenden zur Pflege und Bewussterhaltung dieser Kulturwerte bei.

Sie übernehmen und vermitteln Patenschaften für Denkmäler. Sie setzen sich bei den Verantwortlichen für die Erhaltung und Pflege der Kultur und der rheinischen Tradition ein und werden auch angehört. Dafür gibt es viele, attraktive Beispiele. Auch informieren sie die Bürger durch die Medien über ihre Aktionen. Damit haben sie in den vergangenen Jahren erreichen können, dass Entscheidungen auch im Sinne der Bürger getroffen wurden, die sich der Pflege unserer Stadtgeschichte verpflichtet fühlen.

Darüber hinaus pflegen die Alde Düsseldorfer die Geselligkeit, weil Frohsinn ein wichtiger Bestandteil des rheinischen Naturells ist. Dazu gehört auch, dass sie die Düsseldorfer Mundart pflegen und alte und neue Düsseldorfer Lieder singen. Sie feiern zusammen mit ihren Frauen und Gästen frohe Feste. Hierfür finden sie immer einen Anlass - sei es Karneval, Sommerfest oder Kommers

Zur Werkzeugleiste springen